Skip to main content

Was sind Ministranten?

Ministrare ist lateinisch und heißt dienen. Wir helfen mit, dass der Gottesdienst gut gelingt. Wir dienen dem Priester und damit auch Gott. Nach dem Vorbild Jesu sind wir bereit anderen zu helfen und zu dienen, er sagt:

„Denn auch der Menschensohn ist nicht gekommen, um sich dienen zu lassen, sondern um zu dienen...“

Markus 10,45

Der Dienst am Altar ist Stellvertretung für die ganze Gemeinde. Ohne den Altardienst der Ministranten könnten viele Elemente der Liturgie nicht in ihrer vollen Gestallt und Schönheit erfahren werden.
Ministranten nehmen während der Liturgie Funktionen wahr, die den Ablauf unterstützen sowie die Erfahrung der Liturgie verstärken und verdeutlichen.

Bei der Gabenbereitung, während der Eucharistiefeier, bringen die Ministranten die Gaben und damit symbolisch sich selbst vor Gott. Sie tun dies nicht nur als Ministranten, sondern stellvertretend für die ganze Gemeinde.

Mit der Feier der ersten heiligen Kommunion kannst Du ganz an der Eucharistiefeier teilnehmen und zu einem vollwertigen Mitglied der Gemeinde heranwachsen. Du kannst nun auch Ministrant oder Ministrantin werden.