06.jpg
01.jpg
03.jpg

Diözesaner Weltjugendtag in Berlin

2016 ist der nächste Weltjugendtag in Krakau. Doch es finden nicht nur „die großen“ Weltjugendtage statt, auch in den Jahren dazwischen gibt es sie in den Diözesen. Am 28. März trafen sich Jugendliche aus dem gesamten Erzbistum Berlin in St. Matthias, Schöneberg, zum diözesanen Weltjugendtag.

Los ging es mit der Heiligen Messe, anschließend gab es Kaffee und Kuchen und abwechslungsreiches Bühnenprogramm mit Musik, Interviews und Performance auf dem Schulhof der Franziskus-Schule. Nach der Katechese mit einem begeisternden Priester aus Kanada, folgte die Aussendungsfeier und der Höhepunkt des Tages, die Prozession durch die Stadt zur St.-Johannes-Basilika, in Kreuzberg (Das dies kein alltäglicher Anblick für den normalen Berliner ist, zeigten die vielfältigen Reaktionen am Straßenrand).

Nach dem Einzug in die St.-Johannes-Basilika begann das Nightfever. Parallel zu Anbetung und Gesang gab es draußen Abendessen auf dem Kirchengelände und die Begegnung mit der polnischen Gemeinde, die auch schon ordentlich Werbung für den WJT in Krakau, im kommenden Jahr, gemacht hat.

Diözesaner Weltjugendtag 2015 Berlin

Diözesaner Weltjugendtag 2015 Berlin

Diözesaner Weltjugendtag 2015 Berlin